celebforum  

Zurück   celebforum > >

Celebrity Caps & Collagen Videocaps, Rawcaps von berühmten Celebs

Thanks  2
Like  2
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.03.2022, 18:01
Benutzerbild von lucullus
lucullus (Online)
Backer+
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Bayern
Beiträge: 1.920
Filmstar Samantha Morton

Samantha Jane Morton (* 13. Mai 1977 in Nottingham, Nottinghamshire) ist eine britische Schauspielerin, Filmregisseurin, Filmproduzentin, Drehbuchautorin und Golden-Globe-Preisträgerin.

Leben und Karriere

Morton brach im Alter von 13 Jahren ihre Schulausbildung ab und hatte noch im selben Jahr ihre ersten Fernsehauftritte, bekam jedoch erst 1995 eine größere Rolle in der Miniserie Band of Gold. 1997 spielte sie die Jane Eyre im gleichnamigen Film nach dem Buch von Charlotte Brontë. 2000 wurde sie für einen Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin im Woody-Allen-Film Sweet and Lowdown sowie 2004 in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in In America nominiert. 2002 übernahm sie die Hauptrolle in Lynne Ramsays Drama Morvern Callar und agierte an der Seite von Tom Cruise als Agatha im Steven Spielbergs Minority Report. 2004 trat Morton gemeinsam mit Johnny Depp in The Libertine auf und war im gleichen Jahr neben Daniel Craig im Film Enduring Love zu sehen. In Tom Hoopers Drama Die Moormörderin von Manchester (2006) war Morton in der Rolle der Serienmörderin Myra Hindley zu sehen. In der Filmbiografie Control verkörperte Morton 2007 Deborah Curtis, die Ehefrau des Joy-Division-Sängers Ian Curtis. Von 2017 bis 2019 übernahm sie in der Fernsehserie Harlots – Haus der Huren die Rolle der Bordellbesitzerin Margaret Wells. Seit dem Jahr 2019 spielte sie eine Hauptrolle als Alpha in der Endzeit-Serie The Walking Dead.

Ihr Debüt als Filmregisseurin gab Morton 2009 mit dem für Channel 4 produzierten Fernsehdrama The Unloved, zu dem sie auch am Drehbuch mitschrieb (mit Tony Grisoni). 2012 drehte sie für die Band The Kills den Videoclip zum Song The Last Goodbye. Im selben Jahr wurde sie in die Wettbewerbsjury der 69. Internationalen Filmfestspiele von Venedig berufen.

Morton war von 1999 bis 2000 mit dem Schauspielkollegen Charlie Creed-Miles liiert, von dem sie eine Tochter hat, die Schauspielerin Esme Creed-Miles (* 5. Februar 2000).[2] Seit 2005 ist sie mit Harry Holm, Sohn des Schauspielers Ian Holm, liiert und hat mit ihm zwei Töchter (* 2008 und * 2012).

Filmografie (Auswahl)

1991: Soldier Soldier (Fernsehserie, 4 Episoden)
1991: Boon (Fernsehserie, Episode 6x09 Cab Rank Cowboys)
1993: The Token King (Fernsehfilm)
1994: Peak Practice (Fernsehserie, Episode 2x10 Abbey)
1994: Für alle Fälle Fitz (Cracker, Fernsehserie, 2 Episoden)
1995: The Vet (Fernsehserie, 3 Episoden)
1995–1996: Band of Gold (Fernsehserie, 12 Episoden)
1996: The Future Lasts a Long Time (Kurzfilm)
1996: Emma (Fernsehfilm)
1997: Jane Eyre (Fernsehfilm)
1997: Under the Skin
1997: This Is the Sea
1997: The History of Tom Jones, a Foundling (Miniserie, 5 Episoden)
1999: Sweet and Lowdown
1999: Jesus’ Son
1999: Dreaming of Joseph Lees
1999: The Last Yellow
2000: Pandaemonium
2001: Eden
2002: Morvern Callar
2002: Minority Report
2002: In America
2002–2013: Max & Ruby (Max and Ruby, Fernsehserie, Sprechrolle Ruby, 20 Episoden)
2003: Code 46
2004: Enduring Love
2004: The Libertine
2005: River Queen
2005: Lassie kehrt zurück (Lassie)
2006: Die Moormörderin von Manchester (Longford, Fernsehfilm)
2007: Expired
2007: Control
2007: Mister Lonely
2007: Elizabeth – Das goldene Königreich (Elizabeth: The Golden Age)
2008: Synecdoche, New York
2008: Blick des Bösen – Sie will nur spielen (The Daisy Chain)
2009: The Messenger – Die letzte Nachricht (The Messenger)
2012: John Carter – Zwischen zwei Welten (John Carter)
2012: Cosmopolis
2013: Decoding Annie Parker
2013: Haus des Zorns – The Harvest (The Harvest)
2014: Fräulein Julie (Miss Julie)
2015: Cider with Rosie (Fernsehfilm)
2015: The Last Panthers (Fernsehserie, 6 Episoden)
2016: Rillington Place – Der Böse (Rillington Place, Miniserie, 3 Episoden)
2016: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Fantastic Beasts and Where to Find Them)
2017–2019: Harlots – Haus der Huren (Harlots, Fernsehserie, 19 Episoden)
2018: Two for Joy
2019: I Am Kirsty
2019–2020: The Walking Dead (Fernsehserie, 23 Episoden)
2022: Save the Cinema



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2022, 09:47
Benutzerbild von lucullus
lucullus (Online)
Backer+
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Bayern
Beiträge: 1.920
Filmstar Samantha Morton (2005) - "Selbsterstellte Collagen" - 16x

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
der, der, der, der, der, der, der, der, der, der, der, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, die, episoden, fernsehserie, fernsehserie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie, sie


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu





Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.